Fußball Club Ense 2010 e. V.

Habt Ihr Lust wieder Fußball zu spielen?

Ihr oder Eure Eltern meint ihr solltet euch mehr sportlich

betätigen?  Ihr wollt in einem Verein und neue Freunde kennenlernen?   


Ihr spielt heute in eurer Freizeit oder in der Schule schon ständig Fußball?   Oder, oder….

Weiterlesen >> Vereinsneuigkeiten

Habt Ihr Lust zu einem Schnuppertraining?

Ihr seid aus Ense oder aus der näheren Umgebung und ...



  • wollt Ihr euch ausprobieren?
  • wollt Ihr mit Fußball beginnen?
  • seid Kinder die nur Fußball im Kopf haben?


Anmeldung zum Schnuppertraining


Habt Ihr Lust zu einem Probetraining?

Ihr kennt das Vereinsleben, seid begeisterte Fußballspieler und ...



  • möchtet den Verein wechseln?
  • möchtet Euch neuen Herausforderungen stellen?
  • Ihr seid älter als 9 Jahre?


Anmeldung zum Probetraining


Herzlichen Dank unserem Sponsor
Pv_hettwer_2021_400x283



Provinzial Ralf Hettwer

"Immer da, immer nah" - dieses Versprechen gibt Ihnen das Schutzengel-Team der Provinzial-Geschäftsstelle Ralf Hettwer in Ense-Bremen und Ense-Niederense

Facebook feed
Mitgliedsbeitrag
Es gibt keine öffentlichen Einträge
Herzlich Willkommen beim Fußball Club Ense 2010 e. V.

Der FC Ense 2010 e. V. ging 2010 aus einem Zusammenschluss der Enser Ortsvereine (TuS Bremen, Höinger SV, SV Lüttringen, TuS Niederense, SG Oberense, SF Waltringen) hervor. Das Ziel dieser Kooperation war und ist es die Bewahrung der Selbständigkeit der genannten Ortsvereine insbesondere in den Seniorenabteilungen, die nachhaltig dadurch gefährdet ist, dass in den Ortsvereinen nur noch wenige Jugendspieler das 2. A-Jugendjahr überhaupt erreichten.

Im Jahr 2019 trat dann auch der Höinger SV dem FC Ense bei undHöinger SV unterschrieb am 06.03.2019 den Kooperationsvertrag. Von nun an ist die Domäne und das große Renommee der FC Ense 2010 e. V. komplett und die erfolgreiche Jugendarbeit kann fortgesetzt werden. 

Unsere Kooperationen
Verbände und Mitgliedschaften

Deutscher Fussball-Bund

DFB-VERBANDSSTRUKTUR 

Deutscher Fussball-Bund

Der DFB ist als mitgliederstärkster deutscher Sportfachverband eine gesellschaftliche Institution und eines der größten sozialen Netzwerke Deutschlands. Er besteht de facto aus 27 Mitgliedsverbänden, Aufbau und Struktur gleichen einer Pyramide. An deren Spitze steht die DFB-Zentralverwaltung in Frankfurt am Main, der als nächste Stufe die DFL e.V. sowie die fünf Regionalverbände Nord, West, Süd, Südwest und Nordost folgen. Die Regionalverbände setzen sich aus 21 Landesverbänden zusammen, die ihrerseits in Bezirke beziehungsweise Kreise gegliedert sind, denen wiederum die Vereine mit ihren Mitgliedern angeschlossen sind.


Weiter lesen

Westdeutscher Fussballverband e. V.
Westdeutscher Fußballverband e. V

Der Westdeutsche Fußballverband e. V. (WDFV) ist der größte Fachsportverband in Nordrhein-Westfalen. 


Er vertritt mit seinen drei Mitgliedsverbänden etwa 1,8 Millionen Sportler in rund 4.500 Vereinen. Die Geschichte des Verbandes geht auf den 1898 (als „Rheinischer Spiel-Verband“) gegründeten Westdeutschen Spiel-Verband zurück. Auf dem Ordentlichen Verbandstag 2016 in Duisburg wurde in der Satzung der Name Westdeutscher Fußballverband e. V. mit der offiziellen Abkürzung WDFV festgelegt.


Weiter lesen

Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. (FLVW)

Der FLVW: Verein(t) im Wandel der Zukunft 

Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V.

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. (FLVW) ist der Dachverband aller Fußball- und Leichtathletikvereine in Westfalen. Er ist einer der 21 Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und Mitglied des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) sowie des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV).

Sitz des FLVW ist das SportCentrum Kaiserau. Der FLVW entstand in seiner heutigen Form im Jahre 1954 durch den Zusammenschluss des im Jahre 1946 gegründeten Fußball-Verbandes Westfalen und des Leichtathletik-Verbandes Westfalen, der ebenfalls nach dem Krieg neu aufgebaut wurde.